Indische Blumenseife

– ein begehrter Klassiker der Feinseifenherstellung aus unserem Labor

Die Indische Blumenseife hat eine lange Geschichte.
Kreiert wurde diese feine Seife von Ludwig Gottlob Friedrich Wolff – ursprünglich Friseur und später Inhaber eines feinen Geschäfts für Parfümeriewaren und einer kleinen Seifenfabrik in Karlsruhe. Bei der Weltausstellung 1900 in Paris wurde seine neueste Seifenkreation – die Indische Blumenseife – sogar mit einer Goldmedaille ausgezeichnet. Sie gehörte damit neben der Hautpflege „Kaloderma“ zu den erfolgreichsten Marken des Hauses.

In den 1920er Jahren erlebte das Unternehmen seine Blütezeit und überstand sogar den 2. Weltkrieg gut. Doch der große Druck aufgrund neuer Konkurrenz und verändertem Verbraucherverhalten veranlassten später zum Verkauf der Markenrechte an die Fa. Schwarzkopf. Damit verschwand die Indische Blumenseife mehr oder weniger über Nacht.

Wir haben sie in unserer hauseigenen Seifenproduktion wieder auferstehen lassen!
Seit bereits 10 Jahren stellen wir die Indische Blumenseife in der Rathaus-Apotheke her – mit der gleichen Duftmischung wie das Original. Die Seifengrundlage enthält hochwertige Öle wie Kokosöl, Maiskeimöl und Sonnenblumenöl, Kakaobutter und Sheabutter.

Unsere Blumenseife ist 15 % überfettet.
Das bedeutet: Die hohe Überfettung sorgt für optimale Pflege und für einen seidenweich-cremigen Schaum.

Und wer den einzigartigen Duft der indischen Blumenseife liebt, der wird auch unser hauseigens hergestelltes Deo Nr. 1 lieben, denn es enthält denselben Duft!

Möchten Sie das gleich probieren?

Bestellen Sie gerne Ihre indische Blumenseife gleich in unserem Webshop – für sich selbst oder als besonderes Geschenk! Und wie wäre es mit dem passenden Deo dazu?

Haben Sie Fragen?

Wenden Sie sich jederzeit an uns – wir informieren Sie gerne!

Menü